Erstellen Sie einen Kunden und verknüpfen Sie ihn mit einem Verkauf

Kundenauswahl_2.gif

Sie können einen Kunden mit einem Verkauf verknüpfen, um seine Einkäufe zu verfolgen, Werbeaktionen zu aktivieren, ihm zu ermöglichen, Punkte im Zusammenhang mit Werbekampagnen zu sammeln, sein Guthaben aufzuladen oder elektronische Rechnungen zu seinen Gunsten auszustellen.
Um mit dem Einfügen fortzufahren, drücken Sie unter dem Namen des Verkaufs.

In dem sich öffnenden Fenster können Sie einen Kunden nach Name, Nachname, Firmenname oder Treue suchen. Der Kunde (privat oder Firma) wird aus der Liste zuvor in der Kunden - Modul (Customer erstellt gesucht wird Schöpfung ).

mceclip1.png

Nach der Auswahl kann Folgendes angezeigt werden:

  1. „Verfügbares Guthaben“: Wird vom Kunden auf einer Prepaid-Karte angesammelt, wenn das Prepaid-Karten- Modul aktiv ist ( Einführung in das Modul und Verwaltung von Prepaid-Karten ).

  2. „Gesamtausgaben“: Die Gesamtausgaben des Kunden seit der Erstellung und Zuordnung zu Verkäufen.

  3. „Punkte“: Summe der vom Kunden auf seinem Fidelity gesammelten Punkte, wenn das Modul zum Sammeln von Punkten auf Scloby aktiv ist ( Einführung in das Modul zum Sammeln von Punkten ).

Sie können auch mit dem Ändern des Kunden fortfahren, indem Sie auf klicken mceclip2.png , suchen Sie nach einem neuen, indem Sie auf drücken mceclip3.png , oder bestätigen Sie durch Drücken auf mceclip4.png .


Wenn das Modul „Punkte sammeln “ aktiviert ist, wird bei aktiven Preisen der Kampagne nach Bestätigung durch den Kunden bei Erreichen der für die Zuweisung des Ziels erforderlichen Punkte das Fenster zur Auswahl der verfügbaren Preise auf der Grundlage der gesammelten Punkte angezeigt vom Kunden.

mceclip0.png
Sie können einen aus der Liste auswählen oder durch Drücken von abbrechen mceclip0.png weiter Punkte sammeln.
(Hinweis: Es ist möglich, jedem Verkauf eine Prämie zuzuordnen.)

Falls der Kunde nicht anwesend ist, können Sie durch einfaches Drücken von einen neuen eingeben .

mceclip5.png

In diesem neuen Fenster können Sie alle Daten eingeben, die zur Identifizierung des Kunden erforderlich sind. Die einzigen Pflichtangaben sind "Name" und "Nachname" für natürliche Personen, "Firmenname" für Unternehmen.

Wünscht der Kunde eine elektronische Rechnung, füllt er einfach das Feld „Umsatzsteuer-Identifikationsnummer“ aus und klickt auf mceclip6.png , so wird automatisch von „Privat“ auf „Firma“ gewechselt und alle Daten für den elektronischen Rechnungsversand eingetragen, die einzigen auszufüllenden Daten bleiben „Empfängercode“ und „E-Mail pec“, um korrekt zu sein Rechnung liefern. Die Daten bleiben bei der Kontoanforderung in der Kasse gespeichert.

Um die Daten zu speichern und die Auswahl zu bestätigen, drücken Sie in beiden Bildschirmen.

Falls die für die Ausstellung der elektronischen Rechnung erforderlichen Daten ausgefüllt sind, fragt die Anwendung automatisch, ob Sie eine elektronische Rechnung für den ausgewählten Kunden ausstellen möchten.

In_case_of_customer_invoice_data.png

Der Name des Kunden wird oben rechts unter dem Namen des Verkaufs angezeigt.

Wenn der ausgewählte Kunde das Feld "Lieferadresse" ausgefüllt hat, werden Sie aufgefordert, eine Adresse auszuwählen oder "Keine Lieferung", Sie können jederzeit andere Lieferadressen hinzufügen, indem Sie auf klicken mceclip1.png .
mceclip0.png

Sobald Sie die Versandadresse eingegeben haben, wird Ihnen die Auswahl erneut vorgeschlagen, die Sie dann bestätigen Screenshot_2016-07-07_18.15.43.png es wird auch auf das Handelsdokument gedruckt.

Hinweis: Wenn das ausgewählte Dokument nicht korrekt ist, müssen Sie die Informationen im Abschnitt Druckoptionen ändern.

mceclip7.png

Mit einem einfachen Druck auf den Namen können Sie den ausgewählten Kunden ändern. Durch langes Drücken werden Sie aufgefordert, den eingegebenen Kunden zu löschen.

delete_customer.png

 

Eingabe per Barcode oder Steuernummer

Für den Fall, dass Sie der Kundenkarte eine Kundenkarte zugeordnet haben, können Sie einfach den Barcode der Kundenkarte oder den QR-Code mit dem Lesegerät oder der Kamera Ihres Geräts lesen . Auf diese Weise wird der Kunde automatisch dem aktuellen Verkauf zugeordnet.

Durch das Auslesen der Steuerkennziffer werden eventuell zuvor eingegebene personenbezogene Daten automatisch dem Verkauf zugeordnet, sollte die Steuerkennziffer noch keiner Kundenkarte zugeordnet worden sein, wird diese jedenfalls dem Verkauf zugeordnet.

mceclip8.png

Auf diese Weise können Sie eine vereinfachte elektronische Rechnung oder sprechende Quittungen ausstellen.

Wenn der Kunde einen QRCode für die elektronische Rechnung hat, wird der Kunde automatisch erstellt und mit dem Verkauf verknüpft, mit allen Informationen, um die Ausstellung der elektronischen Rechnung zu ermöglichen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Beiträge in diesem Abschnitt

Weitere anzeigen